Achtsame Führung – der sanfte Weg zum Erfolg

Datum: Freitag, 17.03.2017
Uhrzeit: 9.00 – 16.00 Uhr
Ort: Konferenzsaal, Europa-Allee 1, 54343 Föhren

Führen war nie eine einfache Tätigkeit, sondern forderte den Führenden oder die Führende stets reichlich. In unserer dynamischen, wechselhaften, unbestimmten und unbestimmbaren Gegenwart sind diese Anforderungen weiter angestiegen. Die Erwartungen an die Führenden verändern sich grundlegend. Klassische und weit verbreitete Führungstechniken und -praktiken erweisen sich immer mehr als unangemessen und unwirksam. Auch Ansätze des Coaching und der Moderation greifen zu kurz. In der Führung geht es nicht um eine weitere neue Methode, sondern um eine andere Haltung, die Entwicklung eines neuen Selbst- und Führungs-Verständnisses. Dieses gelingt auf dem Weg der Achtsamkeit.

Achtsamkeit ist eine besondere Form der Aufmerksamkeit, ein spezieller Wahrnehmungs- und Bewusstseinszustand. Die achtsame Haltung im Berufs- und Führungsalltag ist verbunden mit Gelassenheit, Ruhe und Konzentration. Sie wird deshalb auch für die Stressreduktion empfohlen. In der Führung wirkt Achtsamkeit als Fokussierung der Energie auf das Wesentliche. Die achtsame Führungskraft erfüllt ihre Aufgaben in Ruhe und mit Kraft. Mitarbeiter und Kollegen fühlen sich durch die achtsame Führungskraft gewürdigt, gefördert und auf unaufdringliche Weise gefordert. Zum Wohle des Ganzen - des Unternehmens und seiner Menschen.

Worum es gehen wird:

  • ein kurzer Blick auf die Führungswelt von gestern, heute und morgen
  • statt Unüberlegtheit, Aktionismus, Hektik, als abhängige Reaktionen (Infektion): Stabilität, Resilienz, Überleben als Ziel (Immunsystem)
  • Aspekte der Achtsamkeit: Wachsein, Aufmerksamkeit, Sensibilität im Hier und Jetzt
  • offene Wahrnehmung und gezielte Beobachtung der Realität
  • Gelassenheit und Konzentration als Haltungen
  • Bewegungslosigkeit und präzise Schnelligkeit
  • Verbundenheit: Vernetzung, Vertrauen, Verlässlichkeit als Ressourcen
  • Zeitbewusstsein und Zeitlosigkeit

Wir werden im Seminar verschiedene Aspekte der Achtsamkeit einüben und als kontinuierliche Praxis in den Alltag übertragen.

Um eine intensive Arbeit zu ermöglichen, nehmen höchstens 8 Führungskräfte teil.
Seminardauer: 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Dr. Ekkehard Nau
NAUCONSULT - Lösungen für Menschen und Organisationen
Hauptstraße 38 - D–54552 Immerath
Tel 06573–996404  Fax 06573–996405
eMail contact@nauconsult.de  Web www.nauconsult.de

Dr. Ekkehard Nau ist diplomierter Volkswirt und Soziologe mit Zusatzstudium in Psychologie und Zusatzausbildungen in Gruppendynamik und systemischer Beratung. Er ist seit 1992 selbständiger Berater, Coach und Moderator, seit 2003 leitet er das von ihm gegründete Seminarhaus Vulkaneifel in Immerath/Vulkaneifel. Seit 2007 leitet er das Himmeroder Forum – Dialoge über Wirtschaft und Gesellschaft in der Abtei Himmerod. Er ist Lehrbeauftragter für Wirtschaftspsychologie und Konfliktmanagement an der EUFOM – European University for Economics & Management in Luxemburg und für Unternehmensentwicklung und Kommunikation im Unternehmen an der Hochschule Trier, Fachbereich Wirtschaft.